Nicht aus den Augen verlieren


Es erschreckt mich, wie Medien wie aber auch einige Bevölkerungsschichten in unserer Gesellschaft immer noch glauben, dass es den sogenannten Terrorismus gibt und man ja auch in Deutschland Angst haben muss vor bärtigen Männer mit Pumphosen und Ziegen, die in Wirklichkeit die friedliebensten Menschen sind, denn sie wollen nur eines, was auch ihr gutes Recht ist: in Frieden und Freiheit leben, aber das will die so genannte westliche Welt nicht, also müssen alle Bürger und vor allem die hirngewaschenen und manipuliertesten unter ihnen (die deutsche Bevölkerung Angst haben vor einem afghanischen Bauern). Aber es ist natürlich schon immer das oberste Gebot der bundesdeutschen Regierung gewesen, das eigene Volk zu hintergehen, in dem man sich der einfachsten Hilfsmittel bedient und dies nennt sich Angst und Ignoranz schüren. Das Fatale an der Sache ist nur, dass sich hier in Deutschland kaum eine Bewegung bildet, die Standhaftigkeit und Haltung am Tage legt, in dem sie dieses von der Regierung gesteuerte Programm untersagt. Es liegt aber viel mehr an jedem einzelnen von uns, den Regierenden unsere Stimme zu entziehen, denn wie können wir eigentlich seit 1949 immer wieder nur diesen selben und perfiden System unsere Stimme geben?. Ist es nicht unsere Pflicht uns für unser eigenes Leben und das der Anderen einzusetzen und zu kämpfen. Wie können wir von Demokratie reden, wenn uns keiner nach unserer Meinung fragt, geschweige ernst nimmt, so dass wir mitbestimmen können durch die sogenannte Volksabstimmung. Dies wäre eine wirkliche demokratische Haltung und Verpflichtung den Bürgern gegenüber.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s