Hartz IV=Massenarmut in der BRD


1,6 Millionen Kinder sind auf Hartz IV angewiesen

BA-Statistik: Großteil der Kinder in Hartz IV-Bezug erhält seit über vier Jahren Leistungen nach SGB II

01.12.2014

Die Zahl der Kinder bis 15 Jahre, die aufgrund der Erwerbslosigkeit oder eines geringen Einkommens ihrer Eltern auf Hartz IV angewiesen ist, steigt weiter an. Das geht aus einer aktuellen Statistik der Bundesagentur für Arbeit (BA) hervor. 645.933 Kinder bis 15 Jahre leben schon seit mehr als 4 Jahren von Leistungen nach dem SGB II.

Kinder sind zum Teil seit ihrer Geburt auf Hartz IV angewiesen
Etwa 1,6 Millionen Kinder erhalten hierzulande Hartz IV. Meist sind ihre Eltern erwerbslos, stocken ihr geringes Einkommen mit Hartz IV auf oder sind alleinerziehend mit unter dreijährigen Kindern und können deshalb nicht arbeiten. Insgesamt sind 814.816 Kleinkinder bis 7 Jahre auf Hartz IV angewiesen. 180.984 (22,2 Prozent) von ihnen beziehen die Sozialleistung schon länger als 4 Jahre, wie die Zeitung berichtet. 824.589 der Kinder in Hartz IV-Bezug sind zwischen 7 und 15 Jahre alt, 464.949 (56,4 Prozent) davon erhalten mindestens seit 4 Jahren Hartz IV.

In einigen Städten ist der Anteil der Kinder zwischen 7 und 15 Jahren, die zum Teil bereits seit ihrer Geburt, aber mindestens seit vier Jahren auf Hartz IV angewiesen sind, besonders hoch. So erhalten in Berlin 70 Prozent dieser Altersgruppe bereits seit Jahren die Sozialleistung. In Lübeck sind es 68,4 und in Bremen 66,5 Prozent. (ag)
Bild: wolla2 / pixelio.de

Advertisements

Eine Antwort zu “Hartz IV=Massenarmut in der BRD

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s